Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare und Seminarpakete
Gültig ab 10.07.2015

Die nachstehenden AGB gelten für Seminarveranstaltungen und Seminarpakete für unsere Groß und Einzelhändler. Für die Lieferung von Pigmentiergeräten, Zubehör und Materialien.
weiteren Produkten sowie für alle weiteren damit zusammenhängenden Leistungen und Lieferungen gelten ergänzend die AGB für Waren.

1. Vertragsverhältnis und Anmeldungen für die jeweiligen Seminarpakete.
a. Vertragspartner sind KonturLine S.Wichmann und der Auftraggeber des in der Anmeldung gewählten Seminarpakets.
b. Die schriftliche Anmeldung zum Seminarpaket beinhaltet die Abnahme aller darin befindlichen Waren und Leistungen und ist verbindlich.
c. Bei Verhinderung des Vertragspartners, an den beinhalteten Seminaren teilzunehmen, ist dieser berechtigt, eine Ersatzperson zu benennen wenn diese/r auch eine Kosmetikausbildung nachweisen kann mit mindestens 1 Jahr Praktischer Erfahrung, die in den Vertrag an seiner Stelle eintritt. Mit Ausübung der schriftlichen Eintrittserklärung der genannten Person kommt der Vertrag zwischen ihr und der Firma KonturLine S.Wichmann zustande.
d. Sollte das Seminar aus irgendwelchen Gründen nicht angetreten werden, so wird dennoch der Gesamtpreis des gebuchten Seminarpakets zum Tag des ursprünglich geplanten Grundseminarbeginns fällig. Allerdings darf das Grundseminar kostenfrei innerhalb von max. 2 Monaten nachgeholt werden. Nach dieser Zeit verfällt jeglicher Anspruch des Kunden. Eine Verschiebung des Seminars ist nur einmal möglich. Weitere Verschiebungen werden mit einer Gebühr von ca 800,- € zzgl. gesetzlicher MwSt. berechnet.
e. Ist ein Seminarpaket ohne feste Terminbestimmung gebucht worden, so wird spätestens ca. 4 Monate nach dessen Buchung die entsprechende Summe des
Gesamtpaketpreises fällig. Danach kann das Seminar kostenlos innerhalb von weiteren max. 2 Monaten nachgeholt werden.
f. Die Leistungen des Seminarpaketes oder Unternehmerpaketes können innerhalb von 9 Monaten abgerufen bzw. belegt werden. Nach Ablauf der 9 Monate hat der Kunde keinen Anspruch mehr auf Leistungen, Seminare oder Rückzahlungen. Die Frist beginnt am Tage des Abschlusses des Vertrags des Grundseminars.

2. Zahlungen
a. Mit dem Zugang der Auftragsbestätigung erhält der Vertragspartner eine Anzahlungsrechnung von 50% der Summe die sofort zur Zahlung fällig ist.
b.Die restliche Bezahlung von 50% hat immer bis zum 1. Tag des Seminars zu erfolgen.
c. Bei Teilzahlungsvereinbarungen wird die die erste Rate fällig wenn die Auftragsbestätigung erhalten worden ist , die weiteren Raten jeweils im Abstand von 4 Wochen fällig oder es gelten die im Teilzahlungsvertrag vereinbarten Bedingungen und Zahlungen.
d. Sollte sich der Vertragspartner für ein Leasing- oder Kreditgeschäft entscheiden oder werden die Gesamtkosten oder Teile davon durch Dritte übernommen und ist die bürokratische Abwicklung bis zum Beginn des 1. Grundseminartags noch nicht erfolgt, so hat der Vertragspartner zunächst die entsprechende Rechnungssumme an KonturLine S.Wichmann zu zahlen, da er diese Vereinbarungen und Verträge im eigenen Namen und in eigener Verantwortung abschließt. Erfolgen schließlich solche Zahlungen Dritter an KonturLine S.Wichmann, wird die bereits vom Vertragspartner an KonturLine S.Wichmann bezahlte Summe unverzüglich an den Vertragspartner zurückerstattet. Auch wenn Genehmigungen der entsprechenden Ämter oder der Leasinggesellschaft oder des Kreditinstitutes oder wenn Zahlungszusagen durch Dritte vorliegen, ist für deren Abwicklung der Vertragspartner selbst verantwortlich. KonturLine S.Wichmann selbst tätigt diesbezüglich keine Rechtsgeschäfte oder andere
Vermittlungen.
e. Ist eine Schulung bei uns vereinbart worden und ist der Vertragspartner mit seiner Zahlung im Rückstand, so können weitere Belegungen der Seminare nicht gebucht werden. Sollten die Zahlungsrückstände die Vertragslaufzeit überdauern, so entfällt jeglicher Anspruch ab dem ersten Zahlungsrückstand. Jegliche Nutzung von Werberechten, Markenrechten, Design und Copyrights sind nach dem 2. Monat des ersten Zahlungsrückstandes untersagt und sofort einzustellen.

3. Kündigung der Seminarteilnahme
a. Eine Kündigung des Seminarpakets ist nur vor dem Beginn des Grundseminars möglich und muss schriftlich erfolgen. Stornierungskosten werden wie folgt berechnet:
• bis 30 Tage vor Seminarbeginn 50 % des Paketpreises
• bis 15 Tage vor Seminarbeginn 70 % des Paketpreises
• bis 7 Tage vor Seminarbeginn 90 % des Paketpreises
• weniger als 7 Tage vor Seminarbeginn 100 % des Paketpreises
b.Für die Berechnung der Stornierung ist der Zeitpunkt des Zuganges der Kündigung maßgeblich.

4. Versicherungsschutz
Den Anweisungen des Schulungspersonals ist bei den praktischen Arbeiten unbedingt Folge zu leisten. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die ihm für die praktische Arbeit zur Verfügung gestellten Modelle sorgfältig zu behandeln. Der Teilnehmer ist nach den üblichen Bedingungen in der Betriebshaftpflichtversicherung von uns der KonturLine natürlich versichert.
Für Schäden (insbesondere Beschädigung sowie Verschmutzung), die sich auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Vertragspartners zurückführen lassen, haftet der Vertragspartner selbst. Eine Haftung von KonturLine S.Wichmann wird für solche Fälle ausgeschlossen, es sei denn, dass wir die KonturLine S.Wichmann vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt
hat. Entstandene Schäden sind über die eigene Betriebshaftpflicht abzuwickeln und sofort bei uns der KonturLine S.Wichmann zu zahlen.

5. Allgemeines
a. Alle Nebenabreden oder Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
b. KonturLine S.Wichmann ist berechtigt, bei Unterschreitung einer Mindetteilnehmerzahl von 2 Schülern , bei höherer Gewalt, Krankheit der Lehrkräfte oder ähnlichem die Seminare auf einen späteren Termin zu verschieben.
c. Eine Weiterveräußerung der Waren an Großhändler oder Wiederverkäufer ist nicht gestattet und hat Nichtbelieferung und evtl. Schadenersatzforderungen zur Folge.
d. Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen sowie Gerichtsstand ist – soweit gesetzlich zulässig – für beide Teile der vom Auftragnehmer genannte Firmensitz bzw. das für den Firmensitz zuständige Gericht, auch soweit es sich um Klagen aus Zahlungen handelt, die an einem anderen Ort zahlbar sind. Die Unwirksamkeit einzelner AGB-Festsetzungen berührt nicht die restlichen Bestimmungen. Alle anderen AGB-Festsetzungen bleiben im Fall der eventuellen Ungültigkeit einer oder mehrerer AGB-Festsetzungen gültig. Zwecknähe neuer anstelle ungültig gewordener Festsetzungen ist anzustreben.
e.Der Vertragspartner erklärt sich ausdrücklich bereit, die Bedingungen an den Öffentlichkeitsauftritt von KonturLine S.Wichmann und anderen Marken anzuerkennen. Regelungen über Bestimmungen werden dem Vertragspartner ständig mitgeteilt.

Gültig sind immer nur die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminarpakete unter www. KonturLine-Wichmann.de
E_AGB_SP Stand: 2015

In Zusammenarbeit mit      logoems    Esthetic Medicals & Services

HINWEISE
AGB
Datenschutz
ADRESSE
KonturLine S. Wichmann
Martin Empl Ring 10
81829 München / Germany
KONTAKT
e: info@konturline-wichmann.de
Mobil: +49 (0) 1523 3900 742